Spargel von den Kettwiger Feldern

Buchholzhofladen_64.JPG
Spargel (2).jpg
89806138_1555128961309744_8778348210205753344_o.jpg

Spargel, ob grün oder weiß, besteht zu 93% aus Wasser - dennoch steckt das beliebte Gemüse voller Mineralien und Vitamine, enthält nur wenige Kalorien und wirkt entwässernd.

Die Spargelpflanze hat gerne leichten sandigen Boden um einfach durch den Boden zu wachsen. Auf unseren Feldern haben wir eher mittelschwere lehmige Böden, was den Anbau von Spargel zwar etwas schwieriger macht, dem Geschmack der Spargelstange aber einen ausgezeichneten Geschmack verleiht.

Der Boden muss mehrmals fein verarbeitet werden, damit keine klumpen mehr im Damm sind und die
Spargelstange auch in unserem schwereren Boden leicht und grade wachsen kann.
Der erste Spargel ist ab Ende März / Anfang April im Verkauf und kommt von Feldern, die mit der
Abwärme von einer Biogasanlage beheizt werden.
Die Spargelzeit geht traditionell bis zum 24.06 (Johannistag), damit sich die Spargelpflanze ab da
ausruhen und Kraft für die nächste Saison sammeln kann.
Ein Spargelfeld steht ca. 8-10 Jahre, in den ersten 2 Jahren stechen wir auf unseren Feldern noch kein
Spargel, sondern lassen die Pflanze wachsen und stark und vital werden. Wir haben mehrere Felder in
unterschiedlichen Standjahren, so dass wir jedes Jahr eine alte Parzelle durch eine neue ersetzen.
Diese alte Parzelle kann daher auch noch über den 24.06 hinweg beerntet werden, sodass wir bis in den
Juli frischen Buchholz-Hof Spargel anbieten können.